stausee


Tour auf einen Blick
  • Ort: Naturram Stausee Bautzen
  • Dauer: ab 2,5 bis zu 4,5 Stunden
  • Verfügbar für: 5 - 15 Personen
  • Gruppengröße: maximal 15 Personen
  • Start: Parkplatz Bautzen
  • Ziel: Nähe Ausgangspunkt (ca. 5 Minuten Rückweg)
  • Beinhaltet: GPS -  Geräte, sämtliche Ausstattung, Schatz, mehrere Kooperationsspiele
  • Begleitung: begleitete Tour

Angebot hier anfordern

Versteckte Schätze im alten Bungalowpark

Auf der Schatzsuche mit GPS und Kompass erwarten Sie Teamaufgaben und Kooperationsspiele, knifflige Rätsel und verzwickte Verstecke.

Am Staussee Bautzen kann man nicht nur gut entspannen: noch zu DDR - Zeiten soll eine Gelkassette mit so einigen Devisen irgendwo im Gelände versteckt worden sein!


Um die Talsperre Bautzen entstand in den 70`gern eine große und moderne Freizeitanlage. Nach der Wiedervereinigung beider deutscher Staaten verfielen jedoch große Teile dieser Anlage, wurden schließlich abgetragen und verwilderten.

Reste der ehemaligen Bungalowsiedlung sind aber immer noch zu erahnen. Unter den Einheimischen kursiert seit Langem das Gerücht, das die ehemaligen Angestellten des Parks auf dem Gelände hinter dem Spreehotel Bautzen eine Geldkassette mit einigen Schätzen und unterschlagenen Devisen aus dem Ausland verborgen haben.

Erst einmal sollte jedoch etwas Gras über die Sache wachsen – was zumindest bezüglich dem Verfall der Anlage selbst mehr als offensichtlich gelungen ist. Es soll angeblich immer noch eine Spur aus verschlüsselten Hinweisen geben, welche es den Erben der ehemaligen Parkangestellten ermöglichen soll, die Geldkassette zu finden. Der vermeintlich erste Hinweis auf diese Spur ist irgendwann einmal bei einem Flohmarkt aufgetaucht und uns in die Hände gefallen. Nun ja – die Devisen der Bungalowsiedlung, sind sie Mythos
oder existieren sie wirklich? Das kann man nur durch die eigene Erfahrung herausbekommen...

Zurück zu den Geocaching Touren in der Oberlausitz