Der Räuberschatz von Jena

kunitzburg2 1280 500


Tour auf einen Blick
  • Ort: Naturram Jenaer Umland
  • Dauer: ab 2,5 bis zu 4,5 Stunden
  • Verfügbar für: 8 - 30 Personen
  • Gruppengröße: maximal 18 Personen
  • Start:
  • Ziel: Nähe Ausgangspunkt (ca. 15 Minuten Rückweg)
  • Beinhaltet: GPS -  Geräte, sämtliche Ausstattung, Schatz, mehrere Kooperationsspiele
  • Begleitung: begleitete Tour

Angebot hier anfordern

Wo liegt er verborgen, der alte Räuberschatz?!

Mit GPS, Karte und Kompass erkunden Sie in einer Gruppe Weinberge, Wald und Wiese rund um Jena. Neben kniffligen Rätseln und verzwickten Verstecken erwarten Sie auch einige Teamaufgaben und Kooperationsspiele welche sich die Räuberbande ausgedacht hat.

Nicht nur Fels und alte Burgen finden sich in den Hängen rund um Jena

Vor vielen Jahren gab es hier eine legendäre Räuberbande, welche lange Jahre die Gegend unsicher machte und so einige „Schätze“ geraubt haben soll. Man erzählt sich, dass ihr Diebesgut an geheimer Stelle zusammengetragen wurde und dass dieser Schatz auch heute noch existiert! Geheime Zeichen der Räuber weisen angeblich Jenen den Weg zum Schatz, welche willens und fähig sind, sich auf dieses Abenteuer einzulassen.

Schon so einige Schatzsucher haben sich auf den Weg gemacht, doch alle kehrten erfolglos zurück – und manche von ihnen sahen sehr mitgenommen aus! Das könnte daran liegen, dass der Schatz besonders gut vor Fremden gesichert worden ist – schwierige Aufgaben liegen auf dem Weg, verzwickte Rätsel sind zu lösen und besondere Werkzeuge sind nötig, um bis zum Schatz vordringen zu können.

Doch nicht nur das: Glaubt man den Geschichten, so haben die Nachfahren der einstigen Räuberbande immer wieder deren ursprüngliche Sicherungsmaßnahmen erweitert und sich bis zum heutigen Tage hin neue technische Schwierigkeiten ausgedacht. Wer die Schatzsuche wagt, den erwarten also neben Begegnungen mit Zauberei aus der alten Räuberzeit auch ganz neuzeitliche Herausforderungen!

Zurück zu den Geocaching Touren in Jena.